Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Der erste Auftrag erledigt!
30.03.2017 11.20
von Reinhold Bayer
(Kommentare: 0)

Der erste Auftrag erledigt!

Ein früher Entwurf der Anzeige.
Ich wurde vom Chef gebrieft, um über die Grundsätze des Gestaltungsprozesses einer solchen Anzeige Bescheid zu wissen. Ich versuchte es auf die vorgegebene Art und Weise und begann an meinem Schreibtisch die Nachforschungen bezüglich dem Image unseres Kunden. Bodenständige Beratung und zuverlässiger Service sind seine Grundsätze, also mussten meine Ideen auch diese Werte repräsentieren. Natürlich gehört es auch zu den fundamentalen Tätigkeiten, die Konkurrenz im Hinterkopf zu haben, weshalb ich auch der „gegnerischen“ Autohäuser Anzeigen recherchierte. Mit jenen Informationen im Geiste begann ich auf Papier erste Designentwürfe.
Ein Team kommt natürlich immer zu einem besseren Ergebnis, also brachte ich demütig meine Ergebnisse zum Tisch gegenüber, um dem gefürchtetem Urteilsspruch Tanjas entgegenzutreten. Dieser jedoch viel herzlich aus und ward begleitet von vielem Lob, aber bedarf vor allem der Kritik, um einem Novizen wie mir fruchtbaren Ertrag zu ermöglichen. Auch daran mangelte es ihr nicht.
Wir kamen zu dem Entschluss, dass eine der Ideen der Ausarbeitung würdig wäre und so priorisierte ich jenen Entwurf und machte mich an die digitale Umsetzung dessen mit den Mitteln des respektierten Alleskönners InDesign. Dieser Beschreibung entsprechend ist auch das Arsenal des Programmes. Als Neuling war ich mit diesem Vorhaben, wie du dir wohl denken kannst, ins kalte Wasser geschmissen worden. Das sinnbildliche Ufer war jedoch, Gott sei Dank, nicht weit von mir entfernt, und so „schwamm“ ich zum Nachbarstisch und bat Torsten, einer der Mediengestalter der Agentur, sein Wissen mit mir zu teilen und mir einige Handgriffe zu verraten. Bei jedem neuauftretenden Problem stellte ich eine weitere Frage und bekam eine weitere Antwort. So begann meine Fachkenntnis sachte aber stetig ihr Wachstum. Als ich nun die Grundlage, das Layout, geschaffen hatte, wollte ich es durch ein passendes, aussagekräftiges Foto unterstützen. Im Internet fand ich jedoch nur etwaige Entsprechungen meiner Vorstellung. Ich gab Torsten davon Kund, woraufhin er mich zu Jan weiterleitete, der seine Photoshopkenntnisse wie ein Ass im Ärmel mit sich trägt. Mit führendem, dem anderen hörbaren lautem Denken zeigte er mir die Basics zur Anlegung von Masken, Ebenen und Filtern und so verwirklichte er unter meiner folgenden Aufmerksamkeit das meiner Wunschvorstellung entsprechende Bild. Das Repertoire dessen, was ein Photoshopkünstler mit den gegebenen Werkzeugen bewirken kann, beeindruckte mich nachhaltig.
Die fertige Datei schickte er noch über den geschäftsinternen E-Mail Server von seinem auf den meinen Arbeitsplatz, danach konnte ich meinen Entwurf durch die Integration dieser fertigstellen.
Erneut musste ich mich meiner Angst vor Kritik stellen und brachte eine gedruckte Version des Entwurfs meinem Vorgesetzten, Herrn Bayer. Dieser bemängelte den Inhalt der gedruckten Anzeige und die damit einhergehende Botschaft, des Weiteren benutze ich den falschen Font, was er mir auch mit des Inspizierenden Mittels, einer Lupe, bewies. Zurück an den Rechner hieß es also. Ich überlegte mir einen informationsträchtigeren Werbetext und suchte im Internet nach der gewünschten Schriftart. Nachdem ich diese Änderungen auf den Entwurf übertragen hatte, trat ich erneut dem Geschäftsführer entgegen. Dieser war meinem Erzeugnis nun weniger abgeneigt und sagte mir zu, es dem Kunden als Vorschlag zu präsentieren. Ich hatte also meinen ersten Auftrag erledigt!

Zurück

Einen Kommentar schreiben
RECENT POSTS
13 Jan
Nach der Winterpause
von Tim Fleischman (Kommentare: 0)

Nach der Winterpause

 

Nach einer längeren Winterpause geht’s nun wieder weiter und meine Woche

21 Dez
Ein Vorstellungsvideo drehen
von Tim Fleischman (Kommentare: 1)

Ein Vorstellungsvideo drehen

 

Die letzte Woche war bis jetzt die interessanteste und die

25 Nov
Eine wichtige Herausforderung
von Tim Fleischman (Kommentare: 1)

Eine wichtige Herausforderung


Die letzte Woche war wieder sehr interessant. Meine Herausforderung